• puncta•team

Umarmung



Bild von Rita Krupp, Acrylfarbe auf Leinwand, 120 cm x 90 cm



Im Januar 2019 hatte ich einen nächtlichen Traum, indem ich eine Person vor mir sah, die mich zärtlich umarmte. Dabei fühlte ich mich gut, geborgen, gehalten und getröstet. Als ich wach wurde, dachte ich, dass es Gottes Liebe war, die mir im Traum begegnete. Das positive Gefühl der Umarmung hielt ich bildlich in einer Skizze fest. Diese Zeichnung und ein nachgestelltes Foto nutzte ich als Vorlage für das Bild „Umarmung“. In Acrylfarbe auf Leinwand malte ich das Motiv auf großer Leinwand mit Acrylfarbe. Da ich später noch einige malerische Veränderungen vornehmen wollte, stellte ich das Bild erst mal an die Seite. Kürzlich erst, ausgelöst durch die in der Corona-Krise bedingten Abstandsregeln, rückte das Bild wieder in mein Blickfeld. Ist es nicht gerade die Umarmung, die viele Menschen vermissen? Motiviert von dem Gedanken, dass mein Bild nicht nur mir Trost spenden kann, malte ich es in nächtlicher Stunde fertig.

Rita Krupp, Juli 2020

180 Ansichten

© 2020  sd   Pfarreiengemeinschaft Andernach

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon